Wir sind hier für die Stille

6. März 2024 – „Wir sind hier für die Stille“ von Dorothee Riese, Berlin Verlag: Leben in einer neuen, selbsterwählten Heimat fühlt sich zunächst immer fremd und schwer an. Oftmals reiben sich die Betroffenen dabei weniger an den politischen oder sozialen Umständen auf. Es sind die Mitmenschen, das tägliche Miteinander, … Lesen Sie weiter

Seltsame Blüten

21. Februar 2024 -„Seltsame Blüten“ von Donal Ryan, heute erschienen im Diogenes Verlag: Eine sanfte Melancholie und Tragik liegen über diesem sensiblen Roman. Von diesen atmosphärischen Schwingungen lässt sich die Handlung von Anfang an antreiben. Ängste, Hoffnungen und zerschlagene Sehnsüchte dominieren das Entree und ziehen sich leitmotivisch wie ein roter … Lesen Sie weiter

Prominent nachgefragt: Der Buch-Tipp von Eurovision-Star Lou Hoffner

15. Januar 2024 – Ihren Durchbruch hatte Lou Hoffner 2003 mit ihrem glamourösen Auftritt beim Eurovision Song Contest in Riga. Seitdem ist die vielseitige Entertainerin als Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin erfolgreich. Ab dem 31. Januar ist sie in der Komödie „Liebe, Lust & Hexenschuss“ an der Seite von Gedeon Burkhard … Lesen Sie weiter

Das späte Leben

15. Dezember 2023 – „Das späte Leben“ von Bernhard Schlink, Diogenes Verlag: Der Tod ist unausweichlich für jeden. Für einige aber ist er sogar absehbar. Dann wird das eigene Sterben zum Wettlauf mit der Zeit und die Lebensuhr tickt unaufhaltsam. Doch kann der Mensch mit dieser Gewissheit überhaupt weitermachen wie … Lesen Sie weiter

Lesen als tägliche Routine: Wie Bücher unseren Alltag bereichern

1. Mai 2023 – Unser Alltag kann oft hektisch und chaotisch sein. Umso wichtiger ist es, regelmäßige Rituale zu haben, die uns Struktur und Stabilität geben. Bücher zu lesen, kann dabei eine wunderbare Möglichkeit sein, sich tägliche Routinen zu schaffen und unseren Alltag zu bereichern. Wenn wir uns jeden Tag … Lesen Sie weiter

Philosophie in verdaulichen Häppchen serviert

21. Februar 2020 – Im Wohlklang philosophischer Klänge labt sich der Geist und verliert sich nicht seltener das Verständnis. Einen Schopenhauer oder Nietzsche mit dem Verstand zu erfassen, erscheint oftmals als schier unmögliches Unterfangen. Doch Philosophie kann auch anders. Leichtfüßig und tiefgründig Sie jedermann zugänglich zu machen, haben sich die … Lesen Sie weiter